dein Körper als Zugang zu Gott

meine Predigt: „dein Körper als Zugang zu Gott“ hier klicken

 

 

Mein.— Erlöser.—- Lebt. —-

 

Mein:

Gott gehört ganz mir—— selbst wenn ich ihn teile, von ihm erzähle, ihn verkünde—- er gehört mir—- mir, ganz allein—-

ich darf ihn ganz haben—- mit allem, was er zu bieten hat—– keiner kann ihn mir nehmen, mein

—————————————————————————-

Erlöser:

nichts und niemand auf Erden kann mich erlösen außer Gott—– er löst—- er erlöst—– nicht eine Therapie, nicht irgendein Therapeut, kein Buch, nicht mein Wissen—– nicht mein Partner, nicht meine Freunde—- nicht die Musik, kein gepflegter Rausch, nicht die neueste Technik—- nicht die Sterne oder die Engel—- nicht die nächste Stunde Training—– nicht das leckere Essen, nicht die Nähe beim Sex—– kein Adrenalinkick, nicht der nächste Shopping Trip oder ein Baby—- nicht ich selbst oder meine Anstrengung—- nicht mein Fleiß, nicht meine Arbeit für Gott, noch nicht mal meine Liebe zu Gott kann mich erlösen —-

sondern ER tut das, NUR ER kann das, er erlöst mich, mein Erlöser

——————————————————————————

lebt:

er ist hier bei mir— er schläft nicht—- er ist nicht tot—- er ist keine Einbildung—- er lebt tatsächlich—- er umgibt mich wie die Luft um mich herum—- und das jeden Tag

mein Erlöser lebt

Veröffentlicht von bleibezentriert

Jesusliebhaberin Pilatestrainerin (RTV, www.deinematte.com, www.do-pilates.de) Mutter und Ehefrau

%d Bloggern gefällt das: